Das ist Nachfolgeland

Rückgrat der Initiative bildet die umfangreiche Expertise sowie die Interdisziplinarität unserer Mitstreiter. Nachfolgeland wird die berechtigten Anliegen der unternehmerischen Wirtschaft im Bereich Unternehmensnachfolge und Mittelstand wahrnehmen und politische Rahmenbedingungen diskutieren und artikulieren.

In einem Positionspapier formuliert Nachfolgeland politische Rahmenbedingungen entlang von fünf Säulen:

  • Kümmern um und fördern von Unternehmertum
  • Anreizsysteme der Unternehmensnachfolge vereinfachen und regionale Strukturen sichern
  • Hessen muss im Bereich Nachfolgekultur führend sein
  • Bildungs- und arbeitsmarktpolitische Imageverbesserung von Unternehmertum
  • Initiierung eines Mentorenprogramms für potentielle Übernehmer, Gründer, Studenten und Abiturienten

Mitmachen und engagieren können sich alle Unternehmen und Unternehmer, die mit dem Themenbereich der Nachfolge vertraut sind. Dies können Corporate Finance-Unternehmen, Steuerberater, Unternehmens- oder Bankberater, aber auch von einer bevorstehenden oder erfolgten Nachfolge betroffene (Familien-)Unternehmer sein.

Positionspapier 2019

  • Podiumsdiskussion in Wetzlar zum Wirtschaftsstandort bzw. der Region Mittelhessen